Die in der Samtgemeinde Sachsenhagen


Impressum: SPD Auhagen Hagenburg Sachsenhagen Hagenburg, Schierstraße 17, 31558 Hagenburg

Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht

Mitglied werden Sie hier: Beitrittserklärung
(PDF-Dokument ausfüllen und an SPD Hagenburg, Schierstr. 17, 31558 Hagenburg schicken)



Für aktuelle Neuigkeiten auf NEWSLETTER  klicken!


SPD zieht an einem Strang für Ortsumgehung Hagenburg:
Gespräch der heimischen SPD-Vertreter mit Wirtschaftsminister Olaf Lies

v.l. Olaf Lies, Jörn Wedemeier, Dagmar Hansing,  Marja-Liisa Voellers, Grant Henrik Tonne

Nachdem nunmehr die Einstufung der potenziellen Umgehungsstraße in Hagenburg als sogenannter „WB*“ (Weiterer Bedarf mit Planungsrecht) in dem neuen Bundesverkehrswegeplan (BVWP) aufgenommen worden ist, war die Freude im Hagenburger Rathaus, beim Sachsenhäger Samtgemeindebürgermeister Jörn Wedemeier und den Hagenburger SPD-Lokalpolitikern, federführend dabei die Gemeindebürgermeisterkandidatin Dagmar Hansing, groß.
„Endlich können unsere Pläne weitergeführt werden, die es schon vor über 50 Jahren zur Entlastung der Ortsdurchfahrt Hagenburgs gab und wir kommen weiter in unserem Wunsch nach Entlastung für unsere Bürgerinnen und Bürger“, erläuterten Wedemeier und Hansing beim Fachgespräch mit dem Niedersächsischen Wirtschaftsminister Olaf Lies in Hannover.


Lies zeigte sich überrascht, dass nun ausgerechnet die Opposition in Niedersachsen kürzlich öffentlich auf die Bereitstellung von Planungsmitteln durch das Land Niedersachsen drängte „Gerade in den letzten Jahren haben wir im Unterschied zu früheren Jahren die Planungsmittel entsprechend dem Bedarf in den Landeshaushalt aufgenommen“, so Lies. Im gemeinsamen Gespräch der Hagenburger mit dem heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Grant Hendrik Tonne sowie der neu gewählten SPD-Bundestagskandidatin Marja-Liisa Völlers, stellte Lies klar, dass das Land Niedersachsen ein hohes Interesse an der raschen Umsetzung der in den BVWP übernommen Projekte hat.


„Zudem ist die Hagenburger Umgehungsstraße auch nur durch einen hohen Einsatz der Niedersächsischen Landesregierung mit in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen worden. Der Bundesverkehrsminister hat auf niedersächsischen Druck nachgebessert“, führte Grant Hendrik Tonne aus.
Das Land werde schnellstmöglich seine Planungskapazitäten im Bereich des Personalsangemessen hochfahren und das Planungsrecht umsetzen.
Die Umgehung von Hagenburg wird derzeit als „Weiterer Bedarf mit Planungsrecht“ bewertet. Um aber bauen zu können, ist eine Einstufung in VB (Vordringlicher Bedarf) notwendig. Damit dennoch in naher Zukunft der Traum einer Ortsumgehung, den viele vom täglichen Lärm und Verkehr betroffene Hagenburger haben, wahr werden kann, müssen alle Beteiligten Hand in Hand weiterarbeiten.


Tonne und Lies wollen sich auf Landesebene für das Vorantreiben der Planungen einsetzen. Völlers wolle im Falle ihrer erfolgreichen Wahl in den Bundestag die Hochstufung der Ortsumgehung vorantreiben.


Auf dem beigefügtem Pressefoto (Quelle: Wolfgang Possin – SPD-Ortsverein Hagenburg) sehen Sie von links nach rechts: Olaf Lies, Nds. Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr; Jörn Wedemeier, Samtgemeindebürgermeister Sachsenhagen; Dagmar Hansing, Gemeindebürgermeisterkandidatin Hagenburg; Marja-Liisa Völlers, SPD-Bundestagskandidatin sowie Grant Hendrik Tonne, Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion und heimischer Landtagsabgeordneter. (September 2016)

 


Stammtisch der SPD in Hagenburg

Jeden ersten Mittwoch im Monat treffen sich um 19:30 Uhr Mitglieder, Freunde und Bekannte der SPD in "Annes Treff" in der der Steinhuder-Meer-Straße, um in geselliger Runde über "dütt un datt" zu klönen. Jeder kann kommen, mitreden, Sorgen und Lob los werden. Übrigens: In "Annes Treff" kann man eine hervorragende Curry-Wurst bekommen mit trefflich roter Sauce.


 Chronik der SPD Hagenburg (1923-1998)


SPD in der Samtgemeinde Sachsenhagen. Letzte Änderungen am 4.11.16 durch W. Possin, Hagenburg